Wieviel ist mein Auto Wert Online Rechner

Wie viel kostet der Online-Rechner meines Autos?

Umplanen leicht gemacht - So ändere ich mein Girokonto! Einfach die Werte eingeben und innerhalb von Sekunden zeigt der Online-Kfz-Steuerrechner die jährlichen Kosten an. Bewertung - Wie viel ist mein Auto wert? Bignet Cissé: "Mein Leben ist in Guinea in Gefahr". Der Wacker Neuling Dino Medjedovic: "Mein größtes Spiel war gegen Ajax".

Teilwertabschreibungen berechnen, Abschreibungsrechner

Bei den Teilwertabschreibungen handelt es sich um steuerrechtliche Begriffe, die die außerplanmäßige Abwertung eines Vermögenswertes auf den am Abschlussstichtag niedrigen beizulegenden Wert beschreiben. Grundvoraussetzung für die Nutzung der Teilwertabschreibungen ist, dass die Wertabschreibung dauerhaft und nicht nur zeitweise ist. Altbestimmung vor der Inkraftsetzung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG): Nach dem Imparitätsgrundsatz sind bei der Passivbewertung die Vorschriften über die Abwertung auf den Unternehmenswert zugrunde zu legen.

Auf Grund des maßgeblichen Grundsatzes ist die wirtschaftliche Abschreibungspflicht auf den geringeren Unternehmenswert bei dauernder Wertminderung auch steuerrechtlich nach  5 I StG mitentscheidend. Damit wird das Steuerwahlrecht, bei dauernder Wertminderung den Unternehmenswert abzuwerten, in eine Verpflichtung umgerechnet. Der Zustand der dauernden Wertminderung stellt regelmÃ?Ã?ig eine Verletzung des massgebenden Grundsatzes dar, da in der HGB-Rechnungslegung fÃ?r das Umlaufvermögen immer der niedrigere beizulegende Wert am Ende des Berichtszeitraums abgeschrieben werden muss (strenges Niederstwertprinzip), unabhÃ?ngig von der erwarteten Zeitdauer der Wertminderung (§253 III 1 HGB).

253 Abs. 3 S. 3 HGB sieht vor, dass bei voraussichtlich dauernder Wertminderung des Anlagevermögens eine außerplanmäßige Abschreibungen auf den neuen Marktwert vorzusehen sind. Berechnen Sie online mit dem kostenfreien Teilwertabschreibungsrechner, wie hoch eine Wertberichtigung nach einer Wertberichtigung ist. In der Praxis können komplexe (steuerliche) Tatsachen in Teilabschreibungen gezielt vereinfacht oder abstrakt abgebildet und kalkuliert werden, um dem Anwender die Dateneingabe zu vereinfachen und ihm eine rasche Informationsbeschaffung in Übersichtsform zu erlauben.

Das Ergebnis der Online-Rechner kann daher im Einzelnen von einer exakten steuerlichen Abschreibungsberechnung deutlich differieren, in diesem Sinn sachlich falsch und kann die Steuerberatung und -kalkulation durch einen steuerlichen Berater prinzipiell nicht ersetzten.

Kfz-Steuerrechner: Jetzt Kfz-Steuerrechner!

Erfahren Sie jetzt mehr über die Kfz-Steuer, Ihre Kalkulation und nützliche Einspartipps. Hier haben wir für Sie umfassende Infos zum Themenkomplex Kfz-Steuer zusammengestellt: Alle Kfz-Inhaber, die ihr Auto in Deutschland anmelden oder regelmässig ein fremdes Auto in Deutschland benutzen wollen, müssen die Kfz-Steuer bezahlen! Ein Kfz-Steuerrechner unterstützt Sie bei der Ermittlung der Kfz-Steuer.

Mit unseren praxisnahen Spar-Tipps können Sie die Fahrzeugsteuer mindern. Wenn Sie Ihr Altfahrzeug mit einem Kat aufrüsten, wird es in eine höhere Verschmutzungsklasse eingestuft und die Steuern werden billiger! Wie hoch ist die Motorfahrzeugsteuer? In Deutschland muss die Fahrzeugsteuer (Kfz-Steuer) von allen Fahrzeughaltern bezahlt werden, die ein Auto hier anmelden und absichern wollen.

In rechtlicher Hinsicht findet hier die Begriffsbestimmung des 2 Abs. 1 KStG Anwendung, wonach alle Personen die Kraftfahrzeugsteuer zahlen müssen, deren Kfz ein nicht dauerhaft schienengebundenes Kfz oder ein Kfz-Anhänger ist. Inwiefern wird die Kfz-Steuer bestimmt? Die Kfz-Steuer wird in Abhängigkeit vom jeweiligen Kfz anhand verschiedener Parameter bestimmt, die in der Kfz-Steuer-Tabelle zusammengefaßt sind.

Bei einem Kfz-Steuerrechner können Sie auch Ihre eigenen Ausgaben kalkulieren oder den vor dem Kauf eines Fahrzeugs festgelegten Preis überprüfen. Die Kfz-Steuer ist bei der Bestimmung der Pkw-Steuer nach der erstmaligen Zulassung des Personenkraftwagens zu unterteilen. War das Fahrzeug bis zum 30.6.2009 erstmals zugelassen, werden nur der Motortyp und der Hubraum zur Bestimmung der Kraftfahrzeugsteuer nach der Kraftfahrzeugsteuertabelle heranzieh.

Wird ein Fahrzeug nach dem 30.6.2009 erstmals zugelassen, wird zu den Größen Motorleistung und Motortyp eine CO2-Abgabe hinzugerechnet. Übersteigt ein Fahrzeug das zulässige Gewicht von 3,5 t, sind zusätzliche Zuschläge nach Emissions- und Fahrgeräuschklasse zu zahlen. Für je 25 ccm oder einen Teil davon werden 1,84 EUR gezahlt.

Ein Leichtmotorrad, dessen Motorleistung 11 Kilowatt nicht überschreitet und dessen Kubikmeter nicht mehr als 125 Zentimeter beträgt, ist von der Pkw-Steuer befrei. Seit Ende 2006 ist dies auch im Bereich der Steuern der Fall. Ein Reisemobil ist ein Vehikel, das klar als Lebensraum genutzt werden kann. Trailer werden ebenfalls nach dem zulässigen Fahrzeuggewicht besteuert.

Eine Gebühr von 7,46 EUR pro 200 kg ist zu entrichten. Der Höchstbetrag für die Anhängersteuer beträgt 373 EUR. Um die Kfz-Steuer zu berechnen, kann entweder die Kfz-Steuer-Tabelle oder ein Steuerrechner verwendet werden. Die Kfz-Steuer wird in der Regel nur vor dem Kauf eines Autos berechnet, daher sollte die Kfz-Steuer so genau wie möglich berechnet werden.

Zuerst sollten Sie das exakte Zulassungsdatum wissen, um die Kfz-Steuer zu errechnen. Wenn es vor dem 30.6. 2009 ist, werden für das Auto pro angefangenen 100 Kubikzentimetern mehr Entgelte berechnet als für erstmals seit dem 1.7. 2009 zugelassene Fahrzeuge. Der Motortyp wird auch bei der Ermittlung der Kfz-Steuer im Verhältnis zum Motorinhalt mitberücksichtigt.

Es ist anzumerken, dass Dieselfahrzeuge eine wesentlich erhöhte Kfz-Steuer verlangen als Benzinfahrzeuge. Für diesen Wert gilt: Bei der Ermittlung der Kfz-Steuer für erstmals nach dem 1. Juli 2009 zugelassene Pkw werden in der neuen Besteuerungstabelle neben dem Motorraum und dem Motorentyp auch die CO2-Emissionen einbezogen.

Für jedes weitere Gewicht werden 2 EUR pro Gewicht verrechnet. Die Differenzierung der CO2-Emissionsbasiswerte: Dies sind die beiden Bemessungsgrundlagen der Kfz-Steuer. Die Kfz-Steuer kann auf der Grundlage dieser Daten und Ihrer eigenen Daten errechnet werden. Zur Vermeidung von Berechnungsfehlern kann die Kfz-Steuerberechnung vereinfacht und ein Kfz-Steuerrechner herangezogen werden.

Das erspart nicht nur Zeit, auch die Fehlerwahrscheinlichkeit bei der Berechnung der Kraftfahrzeugsteuer ist deutlich geringer. Geben Sie dazu lediglich die Zahlen ein, und innerhalb von Sekunden zeigt der Online-Kfz-Steuerrechner die Jahresendkosten. Diverse Kfz-Steuerrechner sind im Netz zu finden: Das Bundesfinanzministerium bietet auch einen eigenen Rechner an, mit dem Autobesitzer ihre Steuern kalkulieren können.

Aber es gibt auch Privatseiten, die die Kfz-Steuer mit eigenen Datenbeständen berechnen. Man sollte jedoch vorsichtig sein, denn unter solchen Computern steht immer geschrieben, dass alle Informationen ohne Garantie sind. Egal ob Privatportal oder Bundesministerium der Finanzen - die Kfz-Steuerberechnung per Online-Rechner ist viel einfacher und zeitsparender.

Besonders populär ist der Seat Leon bei Alleinstehenden. Basierend auf einem SEAT Leon 2 TSI Öko "Reference Copa" aus dem Jahr 2012 ergab sich folgende Berechnung: Der Benzinmotor hat einen Verdrängungsraum von 1.197 cm³ bei einem CO2-Ausstoß von 124g/km. In dieser Zeit beträgt die Vergütung 110 g/km, wodurch sich die CO2-Emissionskosten für dieses Fahrzeug auf 28 EUR (14 x 2 EUR) errechnen.

Die Verdrängungskosten betragen 2 EUR je angefangene 100 cm³ auf 24 EUR. Insgesamt beträgt die Kfz-Steuer 52 EUR. Die Kfz-Steuer wird für das VW Touran Highline 1.2 TSI 2010 wie nachfolgend dargestellt berechnet: Eine Befreiung von 120 g/km besteht hier, weshalb die CO2-Emissionen 18 EUR (9 x 2 EUR) betragen.

Der Verdrängungsfaktor führt zu einem Anteil von 24 EUR. Die Kfz-Steuer beträgt insgesamt 42 EUR. Die Kfz-Steuer wird auf der Grundlage des im Jahr 2014 zugelassenen Modells Mercedes Benz B 180 wie nachfolgend dargestellt berechnet: Ab 2014 wird ein CO2-Zertifikat von 95 g/km gelten, weshalb dieses Auto allein für den Ausstoß 84 EUR (42 x 2 EUR) kostet.

Die Verdrängung führt zu einem Kostenbeitrag von 32 EUR. Die Kfz-Steuer für diese B-Klasse beträgt somit 116 EUR. Bis zum 1. Juli 2009 wurde die Kfz-Steuer für den Wankel-Motor auf Basis des erlaubten Gesamtgewichts berechnet. Aus dem doppelten Nennkammervolumen wird der Rauminhalt berechnet. Wenn Sie ein Auto fahren, das mit Benzin, pflanzlichem Öl, Äthanol oder Bio-Diesel gefahren wird, gelten auch hier die Berechnungen nach dem Regelwerk für Verbrennung.

In den ersten fünf Jahren nach der erstmaligen Zulassung sind Elektroautos von der Kfz-Steuer befrei. Die Kfz-Steuer für Elektroautos wird dann auf Basis des erlaubten Gesamtgewichtes errechnet - der Satz wird jedoch halbiert. Um in Deutschland mit Ihrem Auto unterwegs sein zu können, müssen Sie es bei Ihrer Zulassungsbehörde registrieren und den Nachweis des Versicherungsschutzes anhand einer eVB-Nummer erbringen.

Die Vergabe eines Exportkennzeichens zum Beispiel ist aber auch die Zahlung der Kfz-Steuer. Die folgende Übersicht gibt Ihnen einen Einblick in die Termine und rechtlichen Bestimmungen zur Kfz-Steuer. Eine Kfz-Steuer wird fällig, wenn.... ein Auto bekommt ein roter Nummernschild (Händlerkennzeichen) oder ein Nummernschild für klassische Fahrzeuge. Die aufgrund dieser Erkenntnisse nachträgliche Mitteilung der Kfz-Steuer bleibt solange gültig, bis steuerrelevante Veränderungen eintreten.

Kfz-Steuer ist zahlbar, sofern Ihr Auto für den ÖPNV angemeldet ist. Die Kfz-Steuerpflicht erlischt mit der Löschung des betreffenden Fahrzeuges bei der Kfz-Zulassungsstelle. Wenn Sie ein Auto mit eigenem Antrieb von Deutschland in ein anderes Bundesland verlegen wollen, bekommen Sie auf Anfrage der verantwortlichen Kfz-Zulassungsstelle ein Ausführungskennzeichen.

Die Mindestfrist beträgt auch hier einen ganzen Tag. Zahlung der Kfz-Steuer: Wie wird sie bezahlt? Die Kfz-Steuer wurde bis zum Frühling 2014 von den Finanzämtern verwaltet. Sie können Ihre Kfz-Steuer entweder von Hand bezahlen oder dem Kunden eine Abbuchungsvollmacht ausstellen. Wenn Sie sich für das praktikable Lastschriftverfahren SEPA entschieden haben, wird die Kfz-Steuer zwölf Monate vorher von Ihrem Bankkonto einbehalten.

Aber es gibt auch Sonderfälle wie die saisonale Zulassung, in denen die Kfz-Steuer für einen verkürzten Zeitabschnitt erhoben und einbehalten wird. Wenn Sie die Kfz-Steuer manuell überweisen, achten Sie darauf, dass Sie dies frühzeitig tun, damit Ihnen keine Geldstrafen auferlegt werden. Die Zollbehörde versendet keine jährlich erscheinenden Zahlungsaufforderungen an die Kfz-Steuerpflichtigen mit dem Betrag der geschuldeten Kfz-Steuer und der Auszahlungsfrist.

Wird die Kfz-Steuer nicht bezahlt, kann Ihr Auto im schlimmsten Fall durch Abziehen der Plakette zur Schließung gezwungen oder Ihr Account beschlagnahmt werden. Auch ein Bußgeld- oder Verzugszuschlag von etwa einem Prozentpunkt je 50 EUR nicht entrichteter Kfz-Steuer kann unter bestimmten Voraussetzungen einbehalten werden. Es ist auch zu beachten, dass Sie ein Neufahrzeug nicht zulassen können, solange Sie noch Kfz-Steuerbeträge für ein anderes Auto offen haben.

Die letztendliche wirtschaftliche Last für Ihr Auto ist nicht nur von der jährlichen Kfz-Steuer, sondern auch von den Versicherungskosten abhängig. Um die Wartungskosten für Ihr Auto niedrig zu halten, sollte daher regelmässig ein Kfz-Versicherungsvergleich im Netz erfolgen. Ein weiterer Weg, um bei der Kfz-Steuer zu sparen, ist die Umstellung auf emissionsärmere Fahrzeuge.

Der mit der Schadstoffemission zusammenhängende Abgasstandard eines Fahrzeuges hat einen unmittelbaren Einfluß auf die Kfz-Steuer. Wenn Sie kein neues Auto kaufen wollen und nicht auf ein emissionsärmeres Auto wechseln können oder wollen, können Sie Ihr bestehendes umrüsten. Mit Hilfe von verschiedenen Nachrüst- oder Umbaumöglichkeiten, wie z. B. Katalysator oder Rußpartikelfilter, können Kraftfahrzeuge mit der Abgasstufe 1 oder höher in eine bessere Schadstoffklasse einordnen.

Die älteren zwischen 1993 und 1996 gebauten Kraftfahrzeuge wurden vom Fahrzeughersteller häufig in die Emissionsnorm EUR 1 eingeordnet, obwohl ihre Schadstoffemissionen die Anforderungen nach EUR 2 einhalten. Zur Legalisierung einer solchen nachträglichen Veränderung am Auto brauchen Sie eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis), mit der die Steuerumwandlung von der Zulassungsbehörde erkannt wird.

Die Preisdifferenz zwischen 1 und 2 beträgt 7,77 EUR pro 100 ccm. Das entspricht bei einem Motorinhalt von 1,3 Liter einer jährlichen Einsparung von über 100 EUR. Obwohl die Beschaffungskosten dafür mit rund 150 EUR verhältnismäßig hoch sind, amortisiert sie sich über eine günstige Verschmutzungsgrad.

Sobald die Bedingungen für eine Befreiung oder Ermäßigung von der Kfz-Steuer entfallen, sind diese Veränderungen unverzüglich der verantwortlichen Hauptzollstelle mitzuteilen. So sind z.B. Kraftfahrzeuge einer nicht gewinnorientierten Einrichtung von der Kfz-Steuer ausgenommen, solange das Kraftfahrzeug im Inland für den Transport von Hilfsgütern genutzt wird. In der Forst- und Land-wirtschaft eingesetzte Kraftfahrzeuge können von der Kfz-Steuer ausgenommen werden.

So sind z.B. Elektroautos und spezielle Anhänger für den Transport von Tier- oder Sportgerät aufgrund einer Kfz-Steuerverordnung von der Kfz-Steuer befrei. Der reduzierte Kfz-Steuersatz von 50 Prozentpunkten bezieht sich zur Zeit nur auf Schwerbehindertenfahrzeuge. Der Steuernachlass für schwer behinderte Menschen bezieht sich jeweils nur auf ein einziges Kraftfahrzeug und ist ebenso wie die anwendungsbezogene Steuerfreiheit anwendbar.

Bei steuerbefreiter und nicht steuerbegünstigter Nutzung eines Fahrzeugs ist die Nutzung nicht bestimmungsgemäß. Wenn ein steuerfreies Kraftfahrzeug für einen anderen Zweck verwendet wird, sind die Bedingungen für die Steuererleichterung nicht mehr erfüllt, so dass die Kfz-Steuer für den ganzen Nutzungszeitraum, jedoch für wenigstens einen weiteren Monate, in voller Höhe gezahlt werden muss.

Das Gleiche trifft bei einer Steuererleichterung für schwer behinderte Menschen zu. Welche Auswirkungen hat die Kfz-Steuer auf die Automaut ab 2016? In Deutschland sollen ab 2016 inländische Fahrer eine neue Autobahnmaut für die Benutzung von Bundesautobahnen zahlen, die jedes Jahr zu zahlen ist. Die Gebühr wird einen Fahrzeugbesitzer (Pkw und Reisemobil) höchstens 130 EUR pro Jahr betragen; im Durchschnitt dürfte sie für die deutschen Fahrer rund 74 EUR pro Jahr ausmachen.

Grundsätzlich ist für Ottomotoren eine niedrigere Mautgebühr zu zahlen als für Dieselfahrzeuge. E-Autos, Krafträder, Ambulanzen und Behindertenfahrzeuge sind mautfrei. Von Beginn an wurde die Automaut jedoch heftig kritisiert, unter anderem wegen der Benachteiligung von ausländischen Autofahrern, die zukünftig eine Gebühr für die Benutzung der deutschen Autobahn zahlen sollen.

Auch die EU-Kommission sieht die Mauterhebung als rechtswidrig an und beabsichtigt, in einem Verstoßverfahren gegen die deutsche PkwMaut vorzugehen und das Projekt einzustellen. lch habe ein Auto umregistriert. Wenn Sie ein neues Auto bei der verantwortlichen Zulassungsbehörde registriert haben, leitet diese alle notwendigen Angaben zu Ihrem Steuerfalle an die Zollbehörde weiter.

Nein, die Kfz-Steuer, die Sie zahlen müssen, ist unbegrenzt. Die Steuerveranlagung bezieht sich daher auch auf die folgenden Jahre bis zur Änderung der Steuerbemessungsgrundlage. Nur dann bekommen Sie einen neuen steuerlichen Bescheid mit neuem Betrag und Fälligkeitsdatum für die Kfz-Steuer. Nein, die Kfz-Steuer, die Sie zahlen müssen, ist unbegrenzt.

Die Steuerveranlagung bezieht sich daher auch auf die folgenden Jahre bis zur Änderung der Steuerbemessungsgrundlage. Nur dann bekommen Sie einen neuen steuerlichen Bescheid mit neuem Betrag und Fälligkeitsdatum für die Kfz-Steuer. Erhalte ich einen geänderten Bescheid, nachdem ein Auto abgemeldet wurde? a) Sobald Sie ein Auto bei der Zulassungsstelle abgemeldet haben, leitet diese alle für Ihren Steuerfalle notwendigen Angaben an die Zollbehörde weiter.

Weiterführende Informationen zur Kfz-Steuer: An wen können sich Fahrzeugbesitzer richten? Fahrzeugbesitzer mit allgemeinen Kfz-Steuerfragen sollten sich an die Hauptinformation der Zollbehörde richten.

Mehr zum Thema