Pkw Händlereinkaufspreis Ermitteln

Autohändler-Einkaufspreis ermitteln

Ermitteln Sie den Wert Ihres Gebrauchtwagens oder Motorrads zwischen dem Händlerkaufpreis und dem Händlerverkaufspreis. Die Nummer bezieht sich auf den Kaufpreis des Händlers. (z.B. Eurotax-gelb) und den Kaufpreis des Händlers (z.

B. Eurotax-blau). Sie möchten den Kaufpreis für Ihr Fahrzeug als Vorbereitung auf einen bevorstehenden Autoverkauf ermitteln?

Reduzierter Autoverkauf als Sachbezüge und Geltungsbereich der 1%-Regel des Finanzamtes Edition des Finanzamtes der Bundesrepublik Deutschland| Steuerwesen

Wird ein Dienstwagen an einen Mitarbeiter zum Kaufpreis des Händlers verkauft, kann der erzielte finanzielle Nutzen mit einem Zuschlag von 10 Prozent gemäß DAT-Gutachten bewertet werden. Geldwertige Leistungen aus der Kostenerstattung des ADAC-Schutzbriefes an den Mitarbeiter sowie durch seine privaten Fahrten verursachte Gebühren werden nicht durch die Besteuerung der proportionalen privaten Nutzung des Dienstwagens nach der 1%-Regel kompensiert.

Im Rahmen einer externen Lohnsteuerprüfung beim klagenden Unternehmen kam der Abschlussprüfer hinsichtlich des Anstellungsverhältnisses für die Jahre 1996 und 1997 zu folgender Schlussfolgerung: Mit Vertrag vom 16. Juli 1997 erwarb der klagende Unternehmen einen Dienstwagen vom Unternehmen zum DAT-Schätzpreis (Händlerkaufwert) von 27.800 DEM. Der Einkaufswert dieses Händlers sollte um 10 Prozent erhöht werden, um den Verkaufspreis des Händlers zu ermitteln, und 4 Prozent sollten bei Nichtdurchführung einer Prüfung wieder abgezogen werden.

Die Sachleistung beträgt 1.556,80 DEM. In den Jahren 1996 und 1997 hatte der Dienstgeber dem Dienstnehmer den ADAC Euroschutzbrief (69 DEM pro Jahr), 1996 Autobahn-Vignetten in einer Gesamthöhe von 130,50 DEM und 1996 eine Maut gebühr von 1.032,73 DEM und 1997 von 925,64 DEM nachweisbar bezahlt.

Einkünfte sind nach 8 Abs. 1 Satz 1 Einkommen alle Waren, die in Geldwert oder Geldwert vorliegen und dem Antragsteller im Sinne einer der Einkommensarten des 2 Abs. 1 Nr. 4 bis 7 StG zugehen. Ist das Gehalt in Naturalien, so ist sein monetärer Wert nach 8 Abs. 2 StG zu bestimmen.

Weil der nach der DAT-Schätzung bestimmte Fahrzeugwert nur den Händlerkaufwert (27.800 DM) enthielt, musste dieser auf den normalen Schlusspreis erhöht werden (§ 8 Abs. 2 EStG). Sie ist angemessen und anwendbar, wenn das Steueramt einen Zuschlag von 10 % auf den Händlerkaufpreis durch Abschätzung des Händlerkaufpreises, d. h. des endgültigen Preises, einkalkuliert.

Die Abzinsung ergibt, daß alle Einflussfaktoren (einschließlich eines gewöhnlichen Preisnachlasses) beachtet wurden und der so ermittelte kalkulatorische Ertrag von 1.556,80 DEM im niedrigen Rahmen liegt.

Mehr zum Thema