Neuwert Auto

Neuwagenwert

Der Wert eines Fahrzeugs wird im Schadensfall anhand des Wiederbeschaffungswertes oder des Zeitwertes der Fahrzeugversicherung ermittelt. Vergleichen Sie einen Autowert wie neu und sparen Sie. Erleben Sie die Unterschiede zwischen Wiederbeschaffungswertkompensation und Fair-Value-Kompensation. Neupreis eines Fahrzeugs für die Teil- und Vollkaskoversicherung. eines Fahrzeugs zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem Neuwert.

Neuwertigkeit: Preise für den Ersatz eines Neuwagens

Der Neuwert ist definiert als der Fahrzeugwert ohne Berücksichtigung der Beeinträchtigung durch Nutzung, Alterung oder Verschleiße. Der Neuwert gibt also im Schadenfall die Aufwendungen für den Ersatz eines äquivalenten Fahrzeugtyps an. Die Rückerstattung des Wiederbeschaffungswertes eines Autos ist in den Versicherungsbestimmungen des Versicherungsvertrags geregelt. Der Neuwert ist definiert als der Fahrzeugwert ohne Abschlag der Wertverminderung durch Nutzung, Alterung oder Verschleiße!

Der Wiederbeschaffungswert oder der aktuelle Wert der Fahrzeugversicherung wird im Schadenfall zur Ermittlung des Fahrzeugwertes verwendet! Im Falle eines Unfalls zahlt jedoch nicht jede Versicherungsgesellschaft den Wiederbeschaffungswert eines PKW. Ausschlaggebend ist stattdessen, ob der Vertrag eine neue Wertklausel für den Ausgleich neuer Preise enthält. Oft wird jedoch der Zeit- bzw. Restwerte zur Berechnung des Fahrzeugwertes verwendet.

Dies kann unter bestimmten Voraussetzungen den Neuwert erheblich reduzieren. Wenn Sie bei der Ermittlung des Wertes Ihres Fahrzeuges im Schadensfall jedoch auf der sicheren Seite sein wollen, sollten Sie sich von einem neutralen Kfz-Sachverständigen den aktuellen Wert des Fahrzeuges ermitteln zu lassen. Manche Kaskoversicherungen zahlen den Neuwert erst nach der Erstanmeldung bis zu 6 Monate, andere bis zu 2 Jahre nach der Erstanmeldung.

Im Regelfall wird jedoch ein Zeitrahmen von 12 bis 24 Monate für die Neuwertvergütung empfohlen. Während dieser Zeit wird das Auto bei Totalverlust oder Verlust zum Wiederbeschaffungswert auf der Grundlage des Neuwertes zurückerstattet.

Neuwertvergütung in Kraftfahrzeugen

Die Wertverluste von Neufahrzeugen in den ersten Jahren sind gewaltig - und die Kfz-Versicherung bezahlt den Ersatzwert oft nur im Falle eines Totalschadens. Die Kasko-Versicherung mit Wertersatz als Neuheitsschutz. - Sie erhalten den neuen Preis nur in wenigen Ausnahmefällen, z.B. wenn das Auto nicht länger als einen ganzen Tag alt war. Bei Kollisionsschäden ist die Situation jedoch anders - jedenfalls wenn der entsprechende Tarif einen Neuwertersatz vorgibt.

Vergleiche Versicherungen und spare bis zu 850 EUR! Für den technisch oder wirtschaftlich bedingten Totalverlust eines Neuwagens oder bei Diebstahl des Wagens bezahlt die eigene Vollkaskoversicherung mit Neuwertersatz den Anschaffungspreis des Wagens - jedoch immer abzüglich des Restwertes, der mindestens im Falle eines ökonomischen Totalschadens noch besteht, und eines eventuellen Selbstbehalts.

Die Rückerstattung des neuen Preises erfolgt je nach Vertrag. Typischerweise ein Zeitrahmen von drei bis zwei Jahren - je größer, je mehr, umso mehr. Oftmals machen Versicherungsgesellschaften den Neuwertersatz auch von anderen Umständen abhaengig, z.B. dass die notwendigen Sanierungskosten wenigstens 80 v. H. des Neuwertes betraegt oder dass der Versicherte der Erstbesitzer des Fahrzeugs ist - mit dieser Bestimmung entfallen z.B. die taeglichen Zulassungen.

Auf der anderen Seite zahlen einige Versicherungen in den ersten paar Wochen den gesamten Anschaffungspreis eines Gebrauchtwagens zurück, wenn es sich nur um Altfahrzeuge handelt. - Finanzierungsvehikeln ist es jedoch in der Regel immer ratsam, die Möglichkeiten der Absicherung auszuloten. Ohne Neuwertersatz im Schadenfall kann der Kunde für ein seit langem verschrottetes Auto weiter monatlich eine Rate zahlen.

Insbesondere für geleaste und kreditfinanzierte Fahrzeuge besteht daher neben der Kaufpreisgarantie eine so genannte GAP-Deckung, die die Differenz zwischen den verbleibenden Forderungen und dem von der Versicherungsgesellschaft in der Regel zurückerstatteten Neuwert abdeckt. Dieser GAP-Schutz tritt ein, wenn der Ersatzwert nicht mehr bezahlt wird, weil das Auto bereits zu alt ist - oder wenn die vereinbarten Leasingraten noch höher sind als der neue Preis.

Wie hoch ist der Neuwertersatz? Der Preis für die Ersatzwertkompensation variiert von Versicherungsgesellschaft zu Versicherungsgesellschaft. Für die meisten Anbieter ist der Kaufpreischutz für die ersten paar Monaten in der Regel mindestens bei einer Vollkaskoversicherung enthalten, aber eine Ausweitung auf 24 Monaten kann sich mit einem Zuschlag von mehreren hundert Euros pro Jahr zum Teil erheblich auszahlen.

Mehr zum Thema