Immobilienbewertung Kosten

Kosten der Immobilienbewertung

Wichtigster Faktor für die Kosten eines Immobilienschätzers ist der erwartete Marktpreis einer Immobilie. Je nach Aufwand können die Kosten jedoch höher sein. Berücksichtigen Sie z.B. die Kosten für Rechnungen von Handwerkern in der Immobilienbewertung.

"Die Immobilienbewertung München Kosten" als preisbewusst oder überteuert? Ist eine Immobilienbewertung und eine Kurzbewertung sinnvoll?

Immobilienbewertungskosten - Was kosten Immobilienbewertungen?

Zur zweifelsfreien Ermittlung des Immobilienwertes ist oft eine Bewertung durch einen Immobiliensachverständigen erforderlich. Aber welche Kosten sind mit einer Immobilienbewertung für Ihr Zuhause verknüpft und wie hoch sind die Kosten? Wozu benötige ich einen Immobilienschätzer? Ist eine Immobilienbewertung für ein gerichtliches Verfahren erforderlich, ist eine Begutachtung durch einen allgemein beeidigten und gerichtlich zertifizierten Gutachter oder staatlichen Immobiliensachverständigen erforderlich.

Aber auch im Zusammenhang mit einem Immobilienkauf oder verkaufs kann die sachliche Beurteilung durch einen Experten helfen. Eine Verkehrswertermittlung kann für jede Immobilienart - Wohnhaus, Appartement, Grundstück, Geschäft - vorgenommen werden und erfolgt je nach Sachlage nach der Vergleichswertmethode, der Realwertmethode oder der Ertragswertmethode. Wie viel kosten Immobilienbewerter?

Seit 2009 sind die Kosten für einen Immobilienschätzer oder für eine Marktwertermittlung mit dem Hausschätzer beliebig aushandelbar. Der genaue Preis der Immobilienbewertung variiert je nach Vertrag. Dabei spielen unter anderem der zu erwartende Marktwert und die Objektart sowie der Rahmen der Hausbewertungsordnung eine wichtige Rolle. 2. Wenn Sie eine regelmäßige Bewertung von Liegenschaften für ein gerichtliches Verfahren benötigen, ist sie rasch 30 seitenlang.

Die Argumentation des Gutachters für den von Ihrem Unternehmen bestimmten Betrag wird ausführlich im Rahmen des Gutachtens dokumentiert. Die Kurzschätzung für Ihr Zuhause kann bereits weniger als 100 EUR kosten, wurde aber vor Gericht nicht bestanden. Was sind die entscheidenden Kostenfaktoren für den Immobilienbewerter? Wichtigster Kostenfaktor für einen Immobilienschätzer ist der zu erwartende Marktpreis einer Liegenschaft.

Ist beispielsweise der Immobilienwert nicht ganz so hoch, kann eine Immobilienbewertung auch wesentlich kostengünstiger sein. Aber auch die Kosten werden maßgeblich von der jeweiligen Objektart mitbestimmt. Zum Beispiel ist ein schlichtes Wohnhaus für eine kleine Gastfamilie billiger als ein grösseres, aufwendigeres.

Auch ob Sie die Bewertung des Hauses für ein Gerichtsverfahren benötigen und welchen Zeitrahmen Sie dem Immobiliensachverständigen lassen, hat Einfluss auf die Kosten. Preis und Honorar für Immobilienschätzer sind seit 2009 in der HOAI nicht mehr festgelegt. Nichtsdestotrotz bieten die HOAI-Honorartabellen eine gute Orientierungshilfe zu den üblichen Honorarsätzen auf Basis der Marktwerte der Objekte.

Um die Kosten einer Immobilienbewertung zu bestimmen, wird zwischen Bewertungen der Standardstufe und komplexeren Bewertungen der Schwierigkeitsgrade differenziert. Wir gehen in unserem Beispiel davon aus, dass Sie die Kosten für ein Wohnhaus (Einfamilienhaus) im Zuge eines Verkaufes berechnen wollen. Als Marktwert der Liegenschaft werden EUR 200.000 erwartet. Du willst wissen, wie viel der Hausschätzer oder die Hausbeurteilung dich kosten.

Dieses Beispiel ermittelt anhand der HOAI-Gebühren-Tabellen eine Grundgebühr von 1000 EUR auf Normalniveau für die Kosten einer Immobilienbewertung. Zu den Kosten für den Haussachverständigen kommen 20 EUR Mehrwertsteuerpflichtige Zusatzkosten wie Reise- und Sachkosten hinzu. Schließlich kommen noch 30 EUR für die umsatzfreien Zusatzkosten hinzu, wie z.B. die Standardlandwertkarte.

Daraus resultieren Gesamtkosten für die Immobilienbewertung von EUR 1.243,80. Sind Sie auf der Suche nach potentiellen Gutachtern für Ihre Immobilie oder Ihr Objekt, sollten Sie mehrere Begutachter bitten, sich einen Preisüberblick zu verschaffen. Möglicherweise ist es auch ratsam, sich für die Wertermittlung eines Hauses an einen Sachverständigen zu wenden.

Sie sollten den Experten einige Angaben zur Liegenschaft machen, wie z.B. Grösse, Standort, Nutzungsart und allfällige für die Bewertung des Hauses relevante Merkmale. Vor der Beauftragung einer bezahlten Schätzung durch einen Hausschätzer können Sie sich eine erste Bewertung des Wertes Ihrer Liegenschaft im Internet holen.

Tragen Sie in unsere kostenlose Immobilienbewertung einige Angaben zu Ihrem Hause ein und Sie bekommen das Resultat sofort per e-Mail.

Mehr zum Thema