Gebrauchtwagen Preisvergleich

Preisvergleich Gebrauchtwagen

Die Gebrauchtwagen unterscheiden sich erheblich im Preis von Neuwagen. zum angegebenen Preis und haften nicht für unrichtige Angaben. Rabatte im niedrigen einstelligen Prozentbereich sind durchaus möglich. Ausstattungen; Modelle;

Motoren; Zustand; Farben; Preis; Standort. Das Image spielt keine Rolle, wer einfach nur das bestmögliche Auto zu einem erschwinglichen Preis wollte.

Gebrauchtwagenführer: Holen Sie sich den besten Gebrauchtwagenpreis mit folgenden Tips

oConf.adLayerActiveObj.oldIndex,me.oConf.adLayerActiveObj.newIndex);}countSeconds--;},1000);}}}};window.addEventListener('tfmsuite_prerollHasBeenShown',TFT.Ext.FOL.handleBumperAd.handleEvent,false); Wenn Sie Ihr Fahrzeug verkaufen, wollen Sie so viel Bargeld wie möglich. Aber nur wenn der Verkaufspreis wirklich wettbewerbsfähig ist, kann man das Fahrzeug loswerden. Der Gebrauchtwagen-Markt kämpft mit Binden. Vor dem Kauf stellt sich die Frage: Wie viel mehr soll ich meinem "alten Mann" berechnen? Ab wann ist ein Kursüberziehung? "Der am häufigsten vorkommende Irrtum beim Gebrauchtwagenverkauf ist ein überhöhter Selbstkostenpreis.

Das Fahrzeug erhält die meiste Beachtung von potentiellen Kunden, wenn es um den Verkauf geht, also ist es von Anfang an entscheidend, dass der Preis wettbewerbsfähig ist", sagt Stella Hudy von AutoUncle.com. In der Meta Gebrauchtwagen-Suchmaschine werden mehr als 1,5 Mio. Gebrauchtwagen-Anzeigen von 19 Online-Portalen, darunter Mobile.de und Autoportal, verglichen und bewerte.

Mit Mobile.de bekommen Sie unter anderem gratis einen Kostenvoranschlag zu Ihrem Gebrauchtwagen. Eine Registrierung ist für die Preisauswertung nicht erforderlich. Der Gebrauchtwagen kann auch über den Automarkt bei Mobile.de verkauft werden. Bei den meisten Käufern werden die Ergebnisse nach dem Verkaufspreis sortiert. So werten beispielsweise AutoUncle und Mobile.de die Tarife auf den einzelnen Verkaufsportalen anhand von statistischen Vergleichen mit anderen vergleichbaren Fahrzeugen aus und berücksichtigen unterschiedliche Größen wie z. B. Kaufpreis, Laufleistung, Baujahr oder Ausstattungen.

"Kfz-Käufer sind immer auf der Suche nach den besten Konditionen und bemerken, wenn Fahrzeuge schon lange im Handel sind. Hier fragt sich mancher Käufer, ob mit dem Fahrzeug etwas nicht stimmt", sagt Stella Hudy. Vier besonders beliebte Gebrauchtwagen (VW Polo, Audi A3, VW Passat, BMW 5er) verdeutlichen, wie der Kaufpreis den Absatzerfolg mitbestimmt.

Tips zur Verhandlung von Gebrauchtwagenpreisen

Zuerst einmal erhebt sich die Frage: Was sind die Vor- und Nachteile des Gebrauchtwagens und warum sollte ein Gebrauchtwagen einem neuen vorgezogen werden? Der Nachteil eines gebrauchten Autos liegt auf der Hand: Es ist schon lange im Einsatz und nicht mehr ein neues Fahrzeug mit allen damit zusammenhängenden Vorzügen.

Ebenso markant sind die Vorzüge der Gebrauchtwagen: Neufahrzeuge verlieren bereits nach der Erstzulassung einen großen Teil ihres Werts. Ein altes Spruchwort, dass das Fahrzeug ein Viertel seines Werts einbüßt, sobald der Käufer mit ihm vom Autohaus nachhause fährt, mag übertrieben sein, aber es symbolisiert den Werteverlust.

Insbesondere die Hochpreissegmente verliert schnell überdurchschnittlich an Bedeutung. Bsp. 1: Ein Audi A6 Avant mit dem bewährten TDI-Motor mit 190PS und Automatik-Getriebe steht derzeit für rund EUR 77000. Derselbe Wagen, etwa 18 Monaten und rund 50000 Kilometer lang, wird für 33000 EUR angeboten.

Wenn eine solche Distanz in so kurzer Zeit überwunden wird, geht es nahezu ausschließlich um Autobahn-Kilometer, die kaum Abnutzung an der Fahrzeugmechanik auslösen. So ein Gebrauchtwagen sieht mit etwas GlÃ?ck aus wie ein neuer und das mit beinahe einem dritten Preisvorteil. Bsp. 2: Ein 68 PS starker Motor des Typs 208 ist derzeit bei uns für etwas weniger als 14.500 EUR (inklusive Klimaanlage) zu haben.

Derselbe Wagen, 3,5 Jahre jung und ca. 30000 Kilometer lang, ist im Durchschnitt für 7.500 EUR erhältlich und nur halb so teuer. Was ist beim Kauf eines Gebrauchtwagens zu beachten? So können Sie beim Kauf eines Gebrauchtwagens reale Geschäfte machen und im Vergleich zum Kauf eines neuen einsparen. Aber was sollte der Gebrauchtwagen-Käufer besonders beachten, um die Gefahren zu mindern?

Auch hier erhält der Kunde eine Gebrauchtwagengarantie, bei Jungfahrzeugen in der Regel gar eine Gewähr. Nachteilig beim Händlerkauf ist jedoch der gestiegene Kaufpreis, da der Verkäufer Einnahmen erwirtschaften, seine laufenden Kosten abdecken und seine Angestellten durch den Verkauf von Gebrauchtwagen entlohnen muss. Die Einkäufe von Privatleuten sind wieder deutlich billiger, aber in der Regel gibt es hier nachträglich keine Nachforderungen.

Mit einem Gebrauchtwagen im Gesamtwert von rund EUR 3.000 ist man auch bereit, einen Händlerzuschlag von 10% zu bezahlen, um ein gutes Gefühl für diese Höhe zu haben. Mit einem Auto im Gesamtwert von einigen tausend Euros sehen die Dinge jedoch anders aus. Der Preis ist jedoch kaum das allerletzte Argument beim Kauf eines Autos.

Der Interessent hat in der Regel noch die Möglichkeit, Rabatte zu erhalten. Nun haben Sie einen Leitfaden für die Preisverhandlung. Liegt der Kurs noch unter dem Durchschnittspreis? Die Verkäuferin kennt auch mit Sicherheit den Nutzen seines Autos und hat es vermutlich wettbewerbsfähig bewertet, um es loszuwerden. Diejenigen, die immer noch versuchen, über den Verkaufspreis zu reden, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit auf Hartgestein beißen.

Rabatte von mehr als 20 Prozent werden kaum ernst gemeint, aber 10 Prozent können erreicht werden. Bei Barzahlung bieten die Fachhändler auch Ermäßigungen an. Wenn Sie bei einem Privatverkäufer einkaufen möchten, sollten Sie sich das Auto Ihrer Wahl genau ansehen, bevor Sie über den Preis verhandeln.

Übrigens gilt die Preisverhandlung am Handy als missbilligend und wird allgemein als störend wahrgenommen. Erst wenn der Schätzpreis klar über dem Mittelwert liegt, kann der Kaufinteressent im Voraus eine Begrenzung festlegen, um die Fahrt nicht vergeblich zu machen. Danach kann der Kurs um mindestens 100 EUR nach oben korrigiert werden.

Diejenigen, die hier clever sind, können noch ein wenig mehr tun mit dem Hinweis, dass ein oder zwei weitere Jobs für den TÜV notwendig sein könnten. Ein Pauschalbetrag kann hier wegen der sehr unterschiedlichen Preise von Reifen von Fahrzeug- zu Fahrzeugtyp nicht angegeben werden; der Standardpreis ist einfach der Neuanschaffungspreis.

Bei einem bevorstehenden Wechsel können je nach Fabrikat 50-100 EUR angesetzt werden. Bei größeren Instandhaltungsarbeiten wie dem Wechsel eines Zahnriemens können Sie bis zu 500 EUR einkalkulieren. Geringere Lackkratzer hingegen sind mit zunehmendem Alter der Fahrzeuge ein normales Verschleißzeichen, nur wenn sie bis zur Haftgrundierung reichen oder zu groß sind, kann man einen kleinen Rabatt aushandeln.

Die Preisliste und die Prüfung des Kaufvertrages werden vom Österreichischen Amt für Handel und Industrie (ÖAMTC) angeboten. Mehr Infos und Tips zum Gebrauchtwagenkauf:

Mehr zum Thema