Fahrzeug Bewerten

So kann man ein Auto gratis bewerten lassen

Soll beim Verkauf eines Gebrauchtwagens der bestmögliche Wert erzielt werden, lohnt es sich, das Fahrzeug zu bewerten. Auch wer wissen will, ob ein zum Kauf angebotener gebrauchter Wagen dem durchschnittlichen Marktwert für Modelle seiner Klasse entspricht, kann das Fahrzeug bewerten. Das geht online, kostenlos oder gegen eine Gebühr. Die Zahl der Anbieter, die diese Dienstleistung anbieten, ist groß. In der Regel stützen sie sich auf eine breite Auswertung des Gebrauchtwagenmarktes.

Fahrzeuge neutral bewerten

Wie viel ist mein Wagen zu einem bestimmten Zeitpunkt noch Wert, fragen sich viele Autobesitzer. Das hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Meistens verliert ein Neuwagen kurze Zeit nach dem Kauf rapide an Wert. Wie hoch der Restwert noch ist, hängt neben vielem auch von Marke, Ausstattung, Alter, und Zustand ab. Am einfachsten lässt sich der Autowert über eines der vielen Serviceportale mit einer online Auswertung ermitteln. Doch nicht alle Angebote, das Fahrzeug zu bewerten, sind gleichermaßen gut geeignet. Beinahe jede Erhebung im Internet liefert einen anderen Restwert. Eine kostenlose Möglichkeit, den Wert eines Autos zu berechnen, die gleichzeitig auch neutral ist, gibt es bei nur wenigen Anbietern.

Objektiv sind in erster Linie Dienste, die das Fahrzeug bewerten, aber es nicht gleichzeitig kaufen wollen. Hier gibt es in der Regel eine unabhängige und neutrale Bewertung. Der große Vorteil ist, wenn man neben einem Überblick über den Fahrzeugwert auch eine Bandbreite der Preise erhält, die am Mark gehandelt werden. Ist die Autowertberechnung kostenlos, lohnt auch ein Vergleich bei einem anderen Anbieter. Bei einer zweiten Auswertung wird klar, ob die ermittelten Gebrauchtwagenwerte bei den verschiedenen Anbietern weit auseinander liegen und deshalb eventuell nicht realistisch sind. Oder ob die Fahrzeugwerte sich im Grunde gleichen. Dann ist die Auswertung objektiv und neutral.

Kostenlos mit DAT

Jeden Monat liefert die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) kostenlos einen Marktspiegel. Aus diesem Papier können Autobesitzer erfahren, wie viel ihr gebrauchtes Auto noch wert ist. Die DAT erhebt ihre Daten dabei nicht nur deutschlandweit. Sie ermittelt die Angaben für in ganz Europa. Deshalb sind die Listen der DAT wichtige Grundlagen, damit private Verkäufer und Gewerbetreibende kalkulieren können, welchen Restwert sie für ein Fahrzeug erhalten oder ob sich eine umfangreiche Reparatur überhaupt noch lohnt. Für die online Bewertung, bei der es um den Restwert eines ganz bestimmten Fahrzeugs geht, braucht der Halter des Fahrzeugs als wichtigste Unterlage den Fahrzeugschein. Hier enthalten sind alle notwendigen Angaben, wie Art des Wagens, Hersteller und Typ. Auch das Baujahr, die Kilometerleistung und eventuelle Sonderausstattungen muss der Fahrzeughalter in die online Maske eingeben. Bei der Auswertung erhält der Nutzer einen Richtwert. An diesem kann er sich beim Verkauf orientieren.

ADAC nutzt die Daten

Die Daten, die von der DAT genutzt werden, sind die gleichen, die auch durch den ADAC angewendet werden. Für Mitglieder des Automobilclubs ist eine Auswertung online gratis. Auch sie gibt es für den Nutzer kostenlos sofort. Die Angaben basieren auf statistischen Daten über den gesamten Markt und nicht von nur einem konkreten Fahrzeug. Deshalb können sie in der Regel auch nur ein Richtwert sein. Kein Auto ist wie das andere und genau wie der Durchschnitt ohnehin nicht. Wer sein Fahrzeug realistisch bewerten will, weil er es verkaufen möchte, kommt am Ende nicht u einen Besuch bei Experten herum. Nur dieser kann das Fahrzeug individuell begutachten und den tatsächlichen Restwert feststellen.

Mehr zum Thema