Auto Wiederbeschaffungswert

Wiederbeschaffungswert

Als Restwert für Ihre Autosets: Unfallratgeber: Ich hänge aber so an meinem Auto! vom Wiederbeschaffungswert minus Restwert des beschädigten Fahrzeugs. Wenn die Reparaturkosten höher sind als der Wiederbeschaffungswert, können Sie Ihr Fahrzeug trotzdem in Ihrer Fachwerkstatt reparieren lassen.

Typen ">Bearbeitung | | | Quellcode editieren]>

Der Wiederbeschaffungswert eines Vermögenswertes entspricht den Kosten des selben oder mindestens eines ähnlichen Vermögenswertes in der Folge. Die Wiederbeschaffungswerte werden hauptsächlich für Abschreibungen im Rahmen der Kosten- und Ertragsrechnung verwendet. Die Wiederbeschaffungswerte entsprechen dem Betrag, der erhöht werden müsste, um den Artikel heute wiederzukaufen. Wenn Sie diesen Betrag mit dem eines bereits verwendeten Artikels vergleichen möchten, müssen Sie ihn fortsetzen.

Ist bereits die halbe Anlage abgewertet, wird auch die halbe Wiederbeschaffungsmenge mitgeschrieben. Als Wiederbeschaffungswert gilt der Betrag eines Gegenstandes, der aus zweiter Hand veräußert wird bzw. wurde und so gut wie möglich ist. Sie ist mit der Bewertung des verwendeten Gegenstandes unmittelbar zu vergleichen. Die Wiederbeschaffungswerte eines Kraftfahrzeuges entsprechen dem Durchschnittsverkaufspreis des Händlers, da der Verletzte berechtigterweise auf den ehrlichen Kraftfahrzeughandel zurückgreifen kann und keine günstigeren Privatangebote akzeptieren muss.

In der Bankwirtschaft spielt der Wiederbeschaffungswert eine wesentliche Bedeutung bei der Beurteilung von derivativen Finanzinstrumenten. Der Wiederbeschaffungswert wird hier als Wiederbeschaffungswert und das Wiederbeschaffungsrisiko als Wiederbeschaffungsrisiko bezeichnet. Die Kreditentscheidung muss zur Gewährung von internen Kreditlimiten für Kontrahenten geführt haben, um das Geschäft für jeden einzelnen Kontrahenten zu begrenzen. Im Falle von Bargeschäften werden diese bankeigenen Kreditlimiten als Abwicklungslimite bezeichnet, alle anderen Instrumente werden im Pre-Settlement-Limit erfasst.

Für Kreditinstitute besteht das spezielle Zinsänderungsrisiko in der Dauer dieser Instrumente, da sich der Verkehrswert dieser Transaktionen während ihrer Dauer ändern kann. Der Kontrahent ist ausfallgefährdet, wenn diese Transaktionen einen Wiederbeschaffungswert haben und aus der Sicht der BayernLB aufgrund der Marktentwicklungen eine Inanspruchnahme gegenüber dem Kontrahenten besteht. 3] Das Limite wird als Pre-Settlement-Limit bezeichnet, da die Vertragspartei vor dem Abwicklungstag ausfällt.

Die erwarteten Wiederbeschaffungswerte werden, auch bekannt unter den früher fälligen Kreditäquivalenten, verbucht (siehe Exposure). Die Kreditrisikovorsorge (CVA) birgt das Gefahr, dass der Wiederbeschaffungswert sinkt, weil die Prämie für den Kontrahenten steigt, ohne dass dieser säumig wird. Diese Risiken ergeben sich aus potenziellen Marktwertverlusten durch gestiegene Creditspreads der Geschäftspartner.

Aus dem Spread eines fiktiven Credit Default Swaps zugunsten der Kontrahenten kann der Zeitwert ermittelt werden. Als Wiederbeschaffungswert im Sinn von 1332 ABGB (Österreich) gilt der übliche, gewöhnliche Warenwert. Der Wiederbeschaffungswert ist der Preis, der zu zahlen gewesen wäre, wenn der Vermögenswert zum Zeitpunkt der Berichterstattung erworben worden wäre.

Mehr zum Thema