Auto Wert Berechnen

Wie ich den Wert eines Autos ermitteln kann

Wer sein Auto verkaufen möchte oder aus anderen Gründen wissen will, wie es um dessen gegenwärtigen Marktpreis bestellt ist, sucht nach einer Möglichkeit, um den genauen Auto Wert zu berechnen. Eigene Preisschätzungen, die meist aus dem Bauch heraus erfolgen, sind in vielen Fällen unrealistisch und lassen sich so nicht auf dem Markt erzielen. Die Folge sind erfolglose Anzeigenschaltungen und unbefriedigende Verhandlungen. Mit dem Ergebnis einer seriösen Wertermittlung, die auf objektiven Marktdaten basiert, lassen sich bei Verhandlungen mit Kaufinteressenten dagegen bessere Ergebnisse erzielen. Welche Möglichkeiten Ihnen zur Bewertung Ihres Autos zur Verfügung stehen, zeigen wir Ihnen im Folgenden auf.

Kostenlos oder kostenpflichtig: Verschiedene Arten der Autobewertung

Zur Bewertung des Fahrzeugwerts gibt es verschiedene kostenlose und kostenpflichtige Möglichkeiten. Die Ermittlung des Fahrzeugwerts erfolgt dabei auf ganz unterschiedliche Weise. Während einige Anbieter auf Basis statistischer Daten den durchschnittlichen Fahrzeugpreis ermitteln, schätzen andere den Wert nach einer ausführlichen Begutachtung durch einen Fachmann. In letzterem Fall können individuelle Faktoren wie die Ausprägung von Abnutzungserscheinungen und Beschädigungen berücksichtigt werden. Die mit Abstand beliebteste Möglichkeit, um schnell, kostengünstig und zuverlässig den Auto Wert zu berechnen, ist die Schwackeliste. Bereits seit 1957 führt das Unternehmen eine Liste mit aktuellen Fahrzeugwerten. Heute lässt sich das Angebot auch online nutzen. Gegen eine geringe Gebühr können Autobesitzer anhand der Daten ihres Fahrzeugscheins einen sehr zuverlässigen Zeitwert berechnen, der auch bei Verhandlungen Bestand hat.

Eine kostenlose Alternative ist die Fahrzeugbewertung durch DAT ("Deutsche Automobil Treuhand"). Wie Schwacke sammelt auch DAT Daten von Fahrzeugangeboten und Verkäufen und sammelt diese in einer Datenbank. Aus diesen Daten wird ein Durchschnittspreis ermittelt, der sich anhand einiger grundlegender Fahrzeugdaten auch über das Internet abfragen lässt. Einen ähnlichen Service bietet der ADAC ("Allgemeine Deutsche Automobil Club") seinen Mitgliedern an. Das Berechnen von Fahrzeugwerten über die Webseite funktioniert wie bei Schwacke und DAT und ist im Mitgliedsbeitrag des ADAC enthalten. Darüber hinaus bietet der ADAC Mitgliedern wie auch Nicht-Mitgliedern die Möglichkeit, ihren Gebrauchten in einem Prüfzentrum vorzustellen und dort von KFZ-Fachleuten durchchecken zu lassen. Die Kosten für solch eine intensive Bewertung eines Gebrauchtwagens liegen zwischen 50 und 100 Euro. Selbstverständlich können auch unabhängige KFZ-Meisterwerkstätten den Autowert ermitteln.

Auto Wert berechnen lassen und Fahrzeug verkaufen

Viele Autobesitzer stellen sich die Frage: "Wo bekomme ich die Bewertung und den Verkauf meines Fahrzeugs aus einer Hand?" Tatsächlich gibt immer mehr Anbieter, die gebrauchte Autos bewerten und dann anbieten, das Auto für den ermittelten Wert anzukaufen. Hier kommt es darauf an, ob die Ermittlung des Wertes durch eine unabhängige Stelle wie zum Beispiel der Dekra oder durch den Anbieter selbst erfolgt. Generell sollte auf ein unabhängiges Angebot bestanden werden. Bei einer Autobewertung durch den Käufer besteht die Gefahr, dass sie nicht neutral ist und mit einem niedrigeren Fahrzeugwert gerechnet werden muss. Nach einer Bewertung sollten sich Autoverkäufer keinesfalls sofort auf das erste Angebot einlassen. Sie sollten sich unbedingt noch ein zweites Angebot einholen und den angebotenen Kaufpreis mit den statistischen Werten von ADAC, DAT oder Schwacke vergleichen. Auf diese Weise lassen sich Verluste beim Autoverkauf vermeiden und es steht mehr Geld für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs zur Verfügung.

Mehr zum Thema